Impressionen Peru

strickende Frau am Plaza de Armas in Cuzco, Peru

 

Es war ein spannender und beeindruckender Monat in diesem wunderbaren aber auch von Widersprüchen gezeichneten Land – Peru. Nichts desto trotz, die Vielfalt der Landschaften, die alte und traditionsreiche Geschichte sowie die unterschiedlichen Kulturen weben ihr ganz eigenes Bild.

Unsere Route

Wir verbrachten über einen Monat im Andenstaat Peru. Die Reise führte uns von Trujillo und Huanchaco – mit den Ruinen von Chan Chan – im Norden des Landes in Richtung Süden. Wir verbrachten einige Tage in der Bergstadt Huaraz und der Cordilliera Blanca, von wo aus wir eine Wanderung zur Laguna 69 unternommen haben. Von hier aus führte uns die Reise weiter in die Hauptstadt Lima. Von Lima ging es mit dem Flieger wieder in die Berge nach Cuzco – die alte Hauptstadt des Inkareiches. Wir verbrachten einige schöne Tage in der Stadt und fuhren anschließend in das heilige Tal. Von Ollantaytambo aus ging es mit dem Machu-Picchu-Express nach Aguas Calientes und hoch in die alten Ruinen von Machu Picchu. Die letzte Etappe in Peru führte uns schließlich über Puno am Titicaca-See weiter nach Bolivien.

Hier ein paar der bunten Impressionen.


Unsere Buchempfehlungen für Peru:

               

Kommentar verfassen